2012 Meininger Hundeführerschein


     
Meininger Hundeführerschein 2012
 
In Zusammenarbeit von Stadtverwaltung Meiningen, Hundesportverein Meiningen e.V., Verein für Deutsche Schäferhunde e.V. Ortsgruppe Meiningen und Tierschutzverein Meiningen e.V. fand die diesjährige theoretische und praktische Prüfung zum Meininger Hundeführerschein am 30.09.2012 statt. Ziel hierbei ist, dass sich die Hunde harmonisch in Alltagssituationen verhalten und Gehorsam sind. Wer nun an der Prüfung teilnehmen wollte, musste zuvor die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen:
-          Teilnahme an der Informationsveranstaltung (welche am 31.05.2012 stattfand)
-          Nachweis über praktische Ausbildung (mindestens 3 Unterrichtseinheiten) in den Vereinen oder alternativ in einer Hundeschule
-          Vorlage eines gültigen Impfschutzes
-          Nachweis über eine abgeschlossene Hundehaftpflichtversicherung
-          Kennzeichnung des Hundes durch Chip
-          Mindestalter des Hundes: 15 Monate
 
Am Sonntagmorgen um 10.00Uhr trafen sich alle Teilnehmer auf dem Vereinsgelände des Vereins für Deutsche Schäferhunde - Ortsgruppe Meiningen.
Carolin Chlipek von der Stadtverwaltung Meiningen (Ordnungsamt) überprüfte zunächst ob die o.g. Zulassungsvoraussetzungen erfüllt waren.
Anschließend nahmen die Prüflinge an den Tischen im Vereinsheim platz. Angelika Gaßdorf (Tierschutzverein Meiningen e.V.) und Mitarbeiter des Ordnungsamtes, welche die Aufsicht zur theoretischen Prüfung übernahmen, teilten die Fragebögen aus und wünschten allen Teilnehmern viel Erfolg.
 
Wer nun die theoretische Prüfung bestanden hatte, durfte sich mit seinem Vierbeiner zur praktischen Prüfung stellen.  
10 Hundeführer – Hund- Pärchen stellten sich den kritischen Augen der Prüfer. Wie auch im vergangenen Jahr übernahmen dieses Amt Hartmut Lindemann (Hundesportverein Meiningen e.V.) und Mandy Streipert (Verein für Deutsche Schäferhunde e.V. OG Meiningen).
Die ersten beiden Teams gingen nun zuerst in die Gehorsamsübung.  Alle mussten die 5 Einzelübungen:
1.       Leinenführigkeit
2.       Gehen durch eine Personengruppe
3.       Sitz aus der Bewegung mit Abholen
4.       Platz aus der Bewegung mit Heranrufen
5.       Ablegen unter Ablenkung
zeigen. Alle bestanden das erwünschte Ergebnis. Gerade auf den Gehorsam sollte von den Hundeführern mehr Wert gelegt werden. (Anleitung hierzu geben gerne die Vereine.)


      
 
       

  
Direkt im Anschluss absolvierten die Hunde ihren Sozialverträglichkeitsteil. Hierbei werden den Hundeführern mit ihren Hunden möglichst Alltagsähnliche Situationen geschaffen:
-          Ein Radfahrer fährt vorbei und klingelt
-          Man geht durch eine Personengruppe und gibt jemandem zur Begrüßung die Hand
-          Ein hupendes Auto sollte der Hund nicht anspringen
-          Gegenüber anderen Hunden sollte sich der irgendwo angeleinte Hund neutral zeigen
-          Ein Jogger sollte den Hund nicht unkontrollierbar machen
All diese Situationen können bei einem Besuch in der Innenstadt auf einen zukommen.
Die Sozialverträglichkeit machte keinem der Teilnehmer Schwierigkeiten.
 
     
 
Am Ende des Tages hatten alle 10 Herrchen bzw. Frauchen mit ihren Lieblingen den Meininger Hundeführerschein 2012 bestanden. Diese Inhaber werden dann im darauffolgenden Jahr 50% Hundesteuerermäßigung bekommen, insofern sie Einwohner der Stadt Meiningen und deren angeschlossenen Gemeinden sind.
 
Allen Teilnehmern möchten
wir auf diesem Wege nochmals
Herzlich gratulieren.

"